21.6.1973:
Beginn der Bewirtschaftung durch das Ehepaar Hofer aus Bamberg.
5.8.1973:
Feierliche Einweihung der Neuen Thüringer Hütte. Dr. Hans Schluge dankte
im Namen der Sektion Oberkochen allen, die am Bau der Neuen Thüringer
Hütte Anteil hatten und gab der Hoffung Ausdruck, daß diese Hütte eine
Begegnungsstätte werden möge für aktive Bergsteiger aus Nah und Fern.
17.6.1976-11.7.1976:
Ausbau des Matratzenlagers im Dachgeschoß.
1977:
Baukostenabrechnung: kapitale: 750 000 DM körperliche: 7274 Stunden
10.3.1978:
Die Alte Thüringer Hütte durch eine erneute Lawine bis auf
die Grundmauern zerstört.
22.8.1978:
Bauabnahme der Hütte durch den Bezirk Zell am See.
14.7.1979:
Hütte erhält ein Funktelefon.

einweihung

Translate »